Ferienhäuser Mathieu

Erholung und Kultur an Seen und Meer

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Friedrichskoog-Spitze und Umgebung

 

Seehundsration Friedrichskoog 

Die Seehundstation Friedrichskoog feierte 2015 ihren 30. Geburtstag. In der Seehundsration können Sie Seehunde und Kegelrobben aus unmittelbarer Nähe beobachten. Information, Aufzucht und Forschung rund um die heimischen Meeressäuger sind die Hauptaufgaben der Seehundstation. Bei den Fütterungen der Robben werde kurze Vorträge über die Biologie der Tiere und die Aufgaben der Station gehalten.

Öffnungszeiten März - Oktober täglich 9:00 - 18:00 Uhr, Fütterungen: 10:30 + 14:00 + 17:30 Uhr

Öffnungszeiten November - Februar täglich 10:00 - 16:00 Uhr, Fütterungen: 10:30 + 14:00 Uhr

Adresse: An der Seeschleuse 4, 25718 Friedrichskoog

Tel.: 04854 / 1372

http://www.seehundstation-friedrichskoog.de


Spielwelt im Wal Friedrichskoog

Spielen, Toben, Feiern: Das pure Urlaubs- und Freizeitvergnügen für klein und groß bei jedem Wetter. 

Adresse: Am Hafen 10, 25781 Friedrichskoog

Tel.: 04854 / 904660

http://www.wal-friedrichskoog.de


Der Fischereihafen

 Text folgt


Hochzeitsmühle Friedrichskoog

 Text folgt


Draisinenbahn Marne - St. Michaelisdonn

Die Marschbahn-Draisine ist vom 1. Mai bis zum 30 September täglich geöffnet. Im Oktober nur nach telefonischer Absprache. Die Draisinenbahnhöfe sind immer reine Stunde vor der jeweiligen ersten Abfahrt geöffnet. Im Juli und August immer bereits ab 10 Uhr.

Die Draisine wird wie ein Fahrrad gefahren. Einmalig dabei ist, dass sie mit sogenannten "Stecksegeln" Fr die Fahrt in Windrichtung eingesetzt werden können. Ein Erlebnis ohne große Kraftanstrengungm wenn der frische Wind bläst.

St. Peter-Ording

 

Eidersperrwerk

 

Sturmflutenwelt "Blanker Hans"

 

Aquarium in Büsum

 

Schiffsausflüge nach Helgoland und zu den Seehundbänken


 

Bernstein - Im Goldrausch des Nordens

 

 

Dachten Sie, der Bernstein (mittelniederdeutsch Börnsteen = Brennstein) wäre nur im Ostseeraum verbreitet? Dann lassen Sie sich anstecken vom "Goldrausch des Nordens". Seit Uhrzeiten hat Bernstein die Menschen fasziniert. Ob honiggelb, gelbweiß, orange, rot, grünlich, braun oder schwarz, jeder von uns erliegt seiner Magie. Seinen Namen verdankt er seiner auffälligen Brennbarkeit - bestechend der aromatische Duft des Rauches. Nicht nur im Mittelalter, sondern auch noch heute schreiben viele Menschen dem Bernstein heilsame Wirkung zu. 

 

Hildegard von Bingen klassifizierte Edelsteine und ihre heilende Wirkung. Sie sollen aktivierende und regulierende Wirkung haben. Bernstein im Speziellen wird fiebersenkende und heilende Wirkung bei Magen- und Darmbeschwerden zugeschrieben. Auch bei Hautkrankheiten soll er seine segensreiche Kraft entfalten. 

 

Mit ein bisschen Glück finden Sie Ihren Glücksstein ganzjährig in Friedrichskoog-Spitze. Ungleich besser stehen die Chancen im Herbst und im Winter und nach Stürmen und auflandigen Winden. Aber Sie brauchen ein waches Auge. Bernstein ist ein Meister der Tarnung. Besonders wohl fühlt er sich zwischen Tang, unter Holz, versteckt unter kleinen Steinen oder geschützt unter Muschelschalen. Wenn er gefunden werden will, funkelt er leicht und glänzt in der Sonne. Er ist spürbar leichter als ein normaler Stein und nur wenig dichter als Wasser. Aufgrund der geringen Dichte schwimmt Bernstein in einer gesättigten Salzlösung. Damit unterscheidet er sich klar von dem gelb aussehenden Feuerstein, mit dem er leicht verwechselt wird. Im Gegensatz zum Feuerstein lässt er sich mit einem Wolltuch elektrostatisch aufladen. 

Der Bernstein, den Sie nun in der Hand halten, hat das unglaubliche Alter von 40 - 50 Millionen Jahren und entstand aus dem Harz subtropischer Nadelwälder. Untersuchen Sie Ihr Stück genauer auf sogenannte Inklusive, den Einschlüssen von Fossilien wie kleinen Tieren, Pflanzenteilen, deren Abdrücke oder auch Geweberesten, die sich Jahrmillionen perfekt erhalten haben. Sie halten eine paläontologische Kostbarkeit in den Händen. 

Achtung Suchtgefahr! Lassen Sie uns an Ihrer persönlichen Bernsteingeschichte teilhaben und teilen Sie Ihre Erlebnisse mit uns im Gästebuch.


 

Heilendes Nordseeklima

 

 

Das Reizklima der Nordsee zeichnet sich durch seine heilende Wirkung aus. Allergiearme und jodhaltige Luft stärken Immunsystem und kräftigen Ihre Atemwege. In Kombination mit dem Salzgehalt des Meeres unterstützt das Klima die Selbstheilungskräfte des Körpers und ist für Psoriasisgeplagte und Neurodermitiker eine Wohltat. Ekzeme, Asthma und Erschöpfungszustände lassen sich mit einem Aufenthalt an der Nordsee und mit den angebotenen Kuren lindern. 

Der Salzgehalt der Nordsee beträgt durchschnittlich 3%. Das heisst, dass auf einem Liter Nordseewasser ca. 30 Gramm Kochsalz (NaCl) gelöst sind. Das chemische Element Natrium gehört zu den wichtigsten Elementen im menschlichen Körper. Außerhalb der Zellen ist es das wichtigste Kation (positiv geladenes Atom oder Molekül). Ihm obliegt es den Wasserhaushalt des Körpers zu regulieren. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle für die Erregbarkeit der Nervenzellen und für die Herz-Kreislauf-Funktionen. Seine homöopathische Wirksamkeit und sein Einsatz als Schüssler-Salz liegen daher nahe. Das sogenannte Natrium Muraticum (Chloratum) wirkt auf die Verdauungs- und Stoffwechselfunktionen, die angeregt und vor allen Dingen harmonisiert werden. Daraus erklärt sich auch der positive Effekt auf allgemeine Schwächezustände. Die günstige Wirkung bei Blutarmut wird zum Teil auf die verbesserten Verdauungs- und Stoffwechselprozesse zurück geführt. Weiterhin ist bekannt, dass die die Natriumverbindung rheumatische Erkrankungen günstig beeinflusst kann. 

 

Auf den folgenden Links finden Sie Tipps für Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten rund um Friedrichskoog-Spitze:

 

 

 

http://www.friedrichskoog.de  

 

http://www.friedrichskoog.de/veranstaltungen0.html 

http://de.wikipedia.org/wiki/Nordsee 

http://www.seehundstation-friedrichskoog.de/  

http://www.youtube.com/watch?v=gxLFRgWWhrE 

http://www.watterleben.de